Einträge von

,

Haas heast!

Ich zeige euch das, um damit anzugeben, dass ich von meinen Kunden mitunter bekocht werde. Darauf bilde ich mir etwas ein. Ich hab nämlich die besten Kunden der Welt. Und danach haben wir uns ein Bad eingelassen. Aber davon zeig ich euch nicht alles. Zumindest nicht gratis. 😁 Wir haben die Kamera noch um vieles […]

,

Recht und Gesetz: Bitte um Unterstützung für IBUS

IBUS ist eine wichtige Einrichtung zur politischen Arbeit für Sexworker. Insbesondere setzt IBUS sich dafür ein, strukturelle Gewalt gegen Sexarbeitende sichtbar zu machen und in den öffentlichen Diskurs zu bringen. Es wird immer viel über Gewalt gegen Sexarbeitende gesprochen, in den meisten Fällen glauben Außenstehende dabei aber, die Gewalt drohe uns hauptsächlich von den Kunden. […]

Wetpants

Hoppala, was ist denn hier mit meiner Hotpants passiert? Ganz schön feuchter Fleck im Schritt, wie es aussieht… warm… und nass.  Wenn es dich interessiert, was es damit auf sich hat, solltest du die ganze Geschichte auf Thorja Incognita sehen, und zwar genau hier. Da siehst du alles. ALLES. ❤ Frei + unabhängig = Independent […]

,

Von Frau zu Frau

Es bespricht sich doch gleich vieles leichter unter seinesgleichen. Oder sollte ich nicht doch wohl besser “ihresgleichen” sagen? 😊 Rebeccas Besuch im Knipsstudio hat Spaß gemacht! Seht hier eine kleine Vorschau auf noch viel Heißeres, wovon es in den nächsten Tagen noch viel mehr auf Thorja Incognita zu sehen geben wird, zum Beispiel hier. Da […]

,

Schultüte für Thorja!

So lieb! 😁 Mein Süßer hat mich mit einer Schultüte überrascht, für den ersten wieder richtigen Präsenztag an der Uni. So richtig mit “da sein” und so. Und mit analogem Stundenplan. Nix Distance Learning. Was in der Tüte drin war, verrate ich aber nicht. 😇 Es geht jetzt wieder richtig los mit Philosophie und Sprachwissenschaften. […]

,

Die Oktoberdrehtage: Ein Making Of

Ihr Lieben,  Es war jetzt bis auf einen zur Veröffentlichung programmierten Beitrag ein paar Tage etwas ruhig hier. Doch kein Grund zur Sorge, das hatte einen triftigen Grund: Wir haben uns 2 volle Tage ins Studio Atelier Mystique zurückgezogen, um mit mehreren DrehpartnerInnen (ja…. “innen” ist hier nicht nur des Genderns willen korrekt) viele schöne […]