Manche Herren bevorzugen es, von mir im Zimmer erwartet zu werden. Sie mögen es, wenn ich es bin, die ihnen die Tür öffnet, wenn sie von einem stressigen Geschäftsmeeting ins Hotel zurückkehren. Hierzu hinterlegen sie mir die Zimmerkarte an der Rezeption, damit ich es mir schon mal gemütlich machen kann. Ich überlege in solchen Situationen immer, wie ich mir die Zeit vertreiben könnte. Voll freudiger Erwartung bin ich! Im Fernsehen ist auch nix Gscheites. Manchmal finde ich dann im Zimmer eine Überraschung für mich…. Ich denke, ich verstehe den Herrn richtig: Er möchte von mir in weißem Lack mit tiefem Ausschnitt erwartet werden. Mit SEHR tiefem Auschnitt. Hier gibts ausnahmsweise auch mal im allgemein zugänglichen Tageblog ein wenig heißere Einblicke. Bitte nach Betätigung der Play-Taste ggf. noch mal extra auf das Display klicken. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme, damit erotischer Content für Social Media noch einen Klick weiter weg ist.

Danke dir für das geile Kleid! You know who you are 🙂

Frei + unabhängig = Independent Escort

2 Kommentare
  1. Gerald
    Gerald sagte:

    Biddu debbad…das Heißeste, das ich heute (nach meiner Göttin natürlich) gesehen habe! Noch schärfer als meine Chilli….

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.