Kleiner Sneak Peek, Gedanken zur digitalen Sexarbeit, und gratis Verlängerung

Liebe Leute, ich bedauere wie ihr die Wartezeit auf Ergebnisse aus dem neuen umfangreichen Videomaterial. Wie berichtet warten über 500 GB auf Schnitt und Veröffentlichung. Auch wenn mein Team von Thardor mir eine unverzichtbare Unterstützung vor allem in Erstellung des Contents, Organisation und Transfer der großen Datenmengen, Sichtung, Grobschnitt und thematischer Zusammenstellung ist, obliegen grundsätzliche Kuration und finaler Schnitt mir persönlich – es geht ja schließlich auch um mich und wie ich mich zu zeigen gedenke, und das kann mir niemand abnehmen.

 

Derzeit bin ich jedoch vorrangig mit meinem Kerngeschäft der Escortdienstleistung beschäftigt, und das hat natürlich Priorität. Das ist nun mal einfach der Grund, warum der Vlog zur Zeit ein bisschen stockt. Deshalb werde ich als kleines Entgegenkommen die Zugänge aller derzeit aktiven Vlogkunden um eine Woche verlängern. Ihr bekommt ein automatisches Mail mit dem aktualisierten Enddatum. Was ihr auch immer machen könnt: Mir auf Onlyfans zu folgen, denn dort sind die Videos einzeln und ohne zeitliche Beschränkung des Zugangs zu erwerben. In meinem Membersbereich ist der Gesamtcontent der letzten 4 Monate zu einem Bruchteil der Summe, die das alles auf Onlyfans kosten würde, zu sehen, jedoch kann es sein, dass ich mal nicht so regelmäßig dazu komme, den Vlog zu füttern, so wie das jetzt der Fall ist. 

 

Der Vlog und das Contentcreating war ja eigentlich nur als kleines einträgliches Nebenhobby gedacht. Dass sich mir auf Onlyfans in wenigen Monaten über 500 Follower anschließen, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Ich freue mich sehr, so vielen Menschen Freude mit meinen Inhalten bereiten zu dürfen! Deshalb ist das Vorrangigste jetzt für mich mal, die Fertigstellung des gratis Dankeschön-Videos für die Überschreitung der 500er-Marke. Dieses Video wird in Kürze natürlich auch hier im Tageblog zu sehen sein – für alle! 🤩

 

Die digitale Sexarbeit macht mir sehr viel Spaß, zumal die Aufnahmen auf wunderbaren realen, meist privaten Begegnungen beruhen und ich sehr schöne Erinnerungen damit verbinde. Wer mir bis hierher zugelesen hat, wird aber auch verstehen: Sie ist auch ein Fulltimejob, der ein wachsendes Repertoire an technischen Fertigkeiten und sehr viel Zeit erfordert, denn die Inhalte müssen erstellt, in mehreren Feedbackschleifen gesichtet und von unbrauchbaren Anteilen befreit werden. Sie müssen weiters thematisch arrangiert werden – an dieser Stelle ergeben sich oft ganz neue, bisher nicht bedachte Ideen, wo man entscheiden muss, ob man sie weiterverfolgt oder nicht. Schließlich folgt die große Hauptarbeit des Schnitts und Erstellung mehrerer Versionen, abgestimmt auf die Regeln verschiedener Plattformen, auf denen man die Inhalte vermarktet. Und schlussendlich folgt die Distribution des Contents an sich: Was können wir wo und wie veröffentlichen, ohne Accountsperren zu riskieren, denn die Regularien der Plattformen folgen mitunter Logiken, die nicht auf Anhieb eingängig sind und man erst mit der Zeit erlernt. 

 

Und bevor ich jetzt aber von euch eine Sperre erhalte, zeig ich euch mal ein paar heiße Vorschaubilder. Das sind Screenshots direkt aus den Videos! 😍 Zuallererst durfte dieser arme Mann hier mit Erreichen von 500 Followern nach vielen Tagen Keuschhaltung endlich Erleichterung finden:

Und dann habt ihr ja schon in einem anderen Beitrag gesehen, wie ich es mir auf einem Polsterberg gemütlich mache und einen Magic Wand zwischen meinen Schenkeln verstecke. Bald geht das Video weiter: 

Dem Thema Arsch widme ich immer gerne besondere Aufmerksamkeit. Und zwar in allen nur erdenklichen Konstellationen…. Oh Gott, ich liebe seinen Arsch! 🔥😳

Tja, wer Sex besonders gut genießen will, tut gut daran, etwas Flexibilität mitzubringen. Hier zeig ich euch eine meiner Lieblingspositionen, in der ich den Mann in mir habe, ich mich aber wunderbar selbst stimulieren kann. Das Video zeigt das Geschehen dann unter anderem auch aus seiner Perspektive. 🤩

Beinahe erschrocken hat mich die Energie dieser Aufnahmen. Was hier zu sehen ist, ist absolut privat und zeigt mich in totaler Extase. So habe ich mich selbst noch nie gesehen. 😵🔥 Mit treuen Thorjanern teile ich dieses unfassbare Erlebnis. 

Und dann gab es da doch auch noch eine Begegnung mit ganz viel Wasser… Doch das ist eine ganz andere Geschichte und wird ein anderes Mal erzählt werden. 😍

Ich freue mich, euch Freude zu machen. ‘Cause it’s a business doing pleasure with you. Wer gerne ein bisschen analoge Freude von mir hätte (und ich kann das wirklich verdammt gut 👍), der schreibe mir doch hier ein paar nette Zeilen. Denn…

INDEPENDENT ESCORT WIEN

…ist die einzigartige Begleitung für Menschen, die wissen, dass echte Sünden einen Wert haben. ❤️

Und wer gerne digitale Freuden genießt, der folge mir auf Onlyfans oder werde zu € 39,- für ein Monat Thorjaner in meinem Membersbereich

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.